Energetisch wirksame Nahrungsmittel

Honig

Imker und deren Bienen leisten eine überaus wertvolle Arbeit. Für ein Glas wohlschmeckenden Honigs fliegt die Biene rund 150.000 Flugkilometer. und besucht dabei cirka zwei Millionen Blüten beim Einsammeln des Nektars.
Im Bienenstock wird duch die Weitergabe von einer Biene zur anderen der Nektar langsam in Honig umgewandelt und schließlich in der Wabe abgelegt. Durch den Imker gelangt er schleßlich von der Wabe ins Glas und zu uns. Wer hätte gedacht. dass es Honige von A wie Akazienhonig (für Sodbrennen) bis